Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Rückenschmerzen Ade'

Die Dorn-Therapie ist eine manuelle Behandlungsmethode, mit der sich Schmerzen durch Wirbelsäulen- und Gelenkblockaden rasch und in der Regel auch dauerhaft beseitigen lassen. Vorwiegend werden damit Beschwerden des Bewegungsapparates behandelt, reflektorisch wird aber auch auf Erkrankungen der inneren Organe eingewirkt.

Die Entwicklung begann 1973 mit einem schweren Hexenschuss des Allgäuer Bauern und Sägewerkbesitzers Dieter Dorn (1938-2011). Der "Knochen-Einrenker" des Dorfes, Joseph Müller, ließ ihn auf einem Bein stehen und mit dem anderen pendeln und drückte gleichzeitig mit seinem Daumen auf Dorns Wirbelsäule, woraufhin dessen Schmerzen sofort verschwanden. Begeistert fragte Dieter Dorn den alten Bauern, ob er diese einfache Methode der Behandlung von Rückenschmerzen auch lernen könne. Dieser erwiderte, er könne sie bereits. Zwei Monate darauf verstarb Joseph Müller. Angetan von dem Behandlungserfolg begann Dieter Dorn nun Leute aus der Nachbarschaft zu behandeln und entwickelte die Methode stetig weiter.

Häufige Indikationen für eine Behandlung sind Beinlängendifferenzen und damit verbundene Beckenfehlstellung, Schulter-Arm-Syndrom oder Verspannungen im Schulter-Nackenbereich.

Akute Schmerzen sind meist durch schon länger bestehende Fehlstellungen im "Fundament" bedingt. Wie bei einem schiefen Haus muss dieses zunächst gerichtet werden. Zum Schluss werden dem Patienten einfache individuelle Übungen gezeigt, die er zu hause regelmäßig durchführen soll. So kann er selbst dafür sorgen, dass sein "Fundament" gerade bleibt.

 

Die Breuss-Massage wurde vom Österreicher Rudolf Breuss (1899-1990) entwickelt und ist eine sehr sanfte Behandlung, die sowohl körperliche als auch seelische Verspannungen lösen kann.

Die häufigste Ursache für eine Bandscheibendegeneration ist eine Unterversorgung der Wirbelsäule durch zu wenige oder falsche Bewegung, durch Stoffwechselstörung oder durch Blockierung der Rückenmarksnerven, z.B. infolge verschobener Wirbel. Durch vorsichtiges Dehnen der Wirbelsäule bei der Breuss-Massage werden die Zwischenwirbelscheiben belüftet und das bei der Massage verwendete Johanniskrautöl sorgt für eine Regeneration unterversorgter Bandscheiben.

 

Beide Methoden können getrennt oder gemeinsam durchgeführt werden.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?